Schließen

Kontakt

Kostenfreie Servicenummer

0 800/918 14 99

Mo-Fr 8.00-20.00 Uhr


24-Stunden Entstörungsnummer

0 800/8060-3030


Zum Rückruf-Service

Zum Kontaktformular


E-Mail:
kunden@remove-this.evo-ag.de

Live-Chat

Wir sind nicht online und können daher keine Chats annehmen.
Bitte hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht.
Zum Kontakt

EVO ServicePunkte

Offenbach

Neben dem Bürgerbüro der Stadt Offenbach (Kaiserpalais)
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach
 

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr08.00 bis 14.00
Do08.00 bis 20.00
Dietzenbach

Im Rathaus-Center (1. Stock)
Offenbacher Straße 9
63128 Dietzenbach

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr10.00 bis 13.00
14.00 bis 18.00
Do10.00 bis 13.00
14.00 bis 20.00
Sa10.00 bis 14.00
Rodgau-Jügesheim

In der Sparkasse Langen-Seligenstadt
Ludwigstraße 29
63110 Rodgau

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 09.00 bis 12.30
Di14.00 bis 17.00
Do14.00 bis 18.30
Seligenstadt

Frankfurter Straße 100
63500 Seligenstadt

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 08.00 bis 12.00
Di, Do:08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.30 Uhr

EVO ServicePunkte in Ihrer Nähe
Anfahrtsbeschreibungen

FAQ

Fragen & Antworten

Rechnung, Zähler und Zählerstand und An-/Abmeldung
Service & Notfall
EVO OnlineService
Strom, Gas und Wasser
Fernwärme
Gesetze, Steuern und Abgaben
Energiesparen & Energiedienstleistungen
EVO Digital
EVO HotSpot
EVO MehrWert (Bonuswelt)
Kunden werben Kunden
EVO Solar
Smart Meter - digitale Zähler

Zum FAQ-Bereich

14.08.2019

Der erste Strom fließt in Eigenregie

Ausstellung „Stadt und Kreis Offenbach unter Strom“ im Neu-Isenburger Rathaus bis zum 23. August zu sehen

NEU-ISENBURG, 14. August 2019. Die Wanderausstellung „Stadt und Kreis Offenbach unter Strom“ der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) ist gestern Abend im Foyer des Neu-Isenburger Rathauses eröffnet worden. Den Abschnitt über den Aufbau der Stromversorgung in Neu-Isenburg haben die Stadtwerke Neu-Isenburg mit der EVO gemeinsam erstellt.

„Seit mehr als 100 Jahren arbeiten unsere Stadt und die Stadtwerke Neu-Isenburg eng mit der EVO zusammen“, urteilte Bürgermeister Herbert Hunkel bei der Eröffnung. „Diese Zusammenarbeit wollen wir auf weitere Felder ausbauen. Aktuell kooperieren wir mit der EVO zum Beispiel in Sachen Bildungspartnerschaft. In Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt wollen wir dabei Grundschüler über den Klimawandel und seine Folgen aufklären“, führte Hunkel aus.

Bei der Bildungspartnerschaft beantworten Experten die Fragen von Schülern zur regenerativen Energieversorgung, zum Treibhauseffekt, zum Energiesparen und zur Müllvermeidung. Gemeinsam mit den Lehrern gestalten die Energieberater Schulstunden oder steuern Beiträge für Projektwochen bei. „Das geschieht auf spielerische und anschauliche Art“, ergänzte der EVO-Vorstandsvorsitzende Dr. Christoph Meier. „Wir liefern dabei die Fakten für die junge Friday-for-Future-Generation. Denn mit dem Klimaschutz kann man gar nicht früh genug anfangen.“  

Die Wanderausstellung ist bis zum 23. August im Rathaus zu sehen. Die insgesamt zwölf Schautafeln erläutern, wie der Strom vom Überlandwerk in Offenbach nach Neu-Isenburg und in die anderen Kommunen des Kreises kam und welche Hürden dabei zu überwinden waren.



Jetzt den günstigen EVO Tarif sichern!

  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019
  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019