Schließen

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Besuchen Sie unser Kontaktportal


24-Stunden Entstörungsnummer

0 800/8060-3030


Kostenfreie Servicenummer

0 800/918 14 99

Mo-Fr 8.00-20.00 Uhr

Live-Chat

Wir sind nicht online und können daher keine Chats annehmen.
Bitte hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht.
Zum Kontakt

EVO ServicePunkte

Offenbach

Neben dem Bürgerbüro der Stadt Offenbach (Kaiserpalais)
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach
 

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr08.00 bis 14.00
Do08.00 bis 20.00
Dietzenbach

Im Rathaus-Center (1. Stock)
Offenbacher Straße 9
63128 Dietzenbach

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr10.00 bis 13.00
14.00 bis 18.00
Do10.00 bis 13.00
14.00 bis 20.00
Sa10.00 bis 14.00
Rodgau-Jügesheim

In der Sparkasse Langen-Seligenstadt
Ludwigstraße 29
63110 Rodgau

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 09.00 bis 12.30
Di14.00 bis 17.00
Do14.00 bis 18.30
Seligenstadt

Frankfurter Straße 100
63500 Seligenstadt

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 08.00 bis 12.00
Di, Do:08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.30 Uhr

EVO ServicePunkte in Ihrer Nähe
Anfahrtsbeschreibungen

FAQ

Fragen & Antworten

Rechnung, Zähler und Zählerstand und An-/Abmeldung
Service & Notfall
EVO OnlineService
Strom, Gas und Wasser
Fernwärme
Gesetze, Steuern und Abgaben
Energiesparen & Energiedienstleistungen
EVO Digital
EVO HotSpot
EVO MehrWert (Bonuswelt)
Kunden werben Kunden
EVO Solar
Smart Meter - digitale Zähler

Zum FAQ-Bereich

10.10.2017

Deborah Feldman liest in der Alten Schlosserei

Sie ist eine amerikanische Jüdin, die mit dem Fundamentalismus ihrer Kindheit gebrochen hat. In der Reihe „Offenbacher Lesungen: Literatur im O-Ton“ liest Deborah Feldman am 29. Oktober 2017 in der Alten Schlosserei aus ihren Bestsellerromanen „Unorthodox“ (2012) und „Überbitten“ (2017). Darin setzt sich die 1986 in New York geborene Feldman mit der Welt der „Satmarer Chassidim“ auseinander und wie sie dieser entkam.

Die Sekte der „Satmarer Chassidim“ lehnt unter anderem den Zionismus und den Staat Israel ab; Frauen und junge Mädchen müssen ihre Körper verhüllen und ihren Schädel rasieren. Nach ihrer Flucht aus der ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde erzählt Feldmann beeindruckend von den Hindernissen auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben. Seit Mitte des Jahrzehnts lebt die Autorin in Berlin.

Die Lesung beginnt um 17 Uhr. Karten kosten 25 Euro und sind erhältlich im OF InfoCenter, Salzgässchen 1, 63065 Offenbach oder online unter http://www.dienemann-formstecher.de/offenbacher-lesungen/feldman/feldman.php.



Jetzt den günstigen EVO Tarif sichern!

  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019
  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019