Schließen

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Besuchen Sie unser Kontaktportal


24-Stunden Entstörungsnummer

0 800/8060-3030


EVO Servicenummer

069/8088 0999

Mo-Fr 8.00-18.00 Uhr

Chat

Bitte passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen an, um diese Inhalte zu sehen.
Title

EVO ServicePunkte

Offenbach

Neben dem Bürgerbüro der Stadt Offenbach (Kaiserpalais)
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr08.00 bis 14.00
Do14.00 bis 20.00

Termin online buchen

Dietzenbach

Im Rathaus-Center (1. Stock)
Offenbacher Straße 9
63128 Dietzenbach

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr10.00 bis 13.00
14.00 bis 18.00
Do10.00 bis 13.00
14.00 bis 20.00
Sa10.00 bis 14.00

Termin online buchen

Rodgau-Jügesheim

In der Sparkasse Langen-Seligenstadt
Ludwigstraße 29
63110 Rodgau

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr09.00 bis 12.00
Di14.00 bis 17.00
Do14.00 bis 18.30

Termin online buchen

Seligenstadt

Frankfurter Straße 100
63500 Seligenstadt

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr08.00 bis 12.00
Di und Do08.00 bis 11.30
14.00 bis 17.30

Termin online buchen


Termin online buchen
EVO ServicePunkte in Ihrer Nähe
Anfahrtsbeschreibungen

FAQ

Fragen & Antworten

Rechnung, Zähler und Zählerstand und An-/Abmeldung
Service & Notfall
EVO OnlineService
Strom, Gas und Wasser
Fernwärme
Gesetze, Steuern und Abgaben
Energiesparen & Energiedienstleistungen
EVO Digital
EVO HotSpot
EVO MehrWert (Vorteilswelt)
Kunden werben Kunden
EVO Solar
Smart Meter - digitale Zähler

Zum FAQ-Bereich

17.06.2021

EVO spendet Lebensmittel für „Oase“

Corona-Vorräte im Wert von tausend Euro übergeben

OBERTSHAUSEN, 17. Juni 2021. Mit haltbaren Lebensmitteln im Wert von rund 1.000 Euro unterstützt die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) die „Oase“ aus Obertshausen. „Die vergangenen Monate der Pandemie haben vor allem die Versorgung hilfsbedürftiger Menschen vor große Herausforderungen gestellt. Wir sind daher sehr dankbar für die Spende der EVO, mit der wir unser Angebot an Lebensmitteln erweitern können“, sagte Pfarrer Norbert Hofmann von den katholischen Gemeinden Herz Jesu und Sankt Thomas Morus, bei der heutigen Übergabe der Nahrungsmittel.

Laut Sigurd Wißmann, Mitorganisator der „Oase“, hat die Ausbreitung des Corona-Virus auch die Lebensmittelausgabe vor eine schwierige Situation gestellt. So konnte ein Teil der ehrenamtlichen Helfer nicht bei der Tafel mitarbeiten, da sie selbst zur Risikogruppe der älteren Menschen gehörten. Zudem habe die Abholung der Lebensmittel in den lokalen Supermärkten und Geschäften unter der Pandemie stark unter den erschwerten Bedingungen gelitten. „Ebenso eingeschränkt war auch unser Ausgabetag für unsere bis zu 90 Besucher“, führte Wißmann weiter aus. „Doch das ist jetzt vorbei – unsere vielen ehrenamtlichen Helfer können fast wieder normal arbeiten.“ Seit Juni 2007 existiert die „Oase“. Immer mittwochs werden im Pfarrsaal Herz Jesu Lebensmittel Menschenausgegeben, die sich in materiellen und persönlichen Notlagen befinden. Die „Oase“ wird voraussichtlich in der ersten Augustwoche dieses Jahres wieder ihre Türen öffnen.

„Die ‚Oase‘ mit ihrer Lebensmittelausgabe ist eine wichtige Stütze im Alltag vieler bedürftiger Menschen unserer Stadt“, sagte Obertshausens Bürgermeister Manuel Friedrich. „Ich möchte mich daher bei den vielen ehrenamtlichen Menschen bedanken, die sich mit viel Herzblut für diese Einrichtung engagieren – und natürlich auch bei Unternehmen wie der EVO, die sich in unserer Region seit vielen Jahren für soziale, kulturelle und ökologische Projekte einsetzt“, führte er weiter aus.

Bei den Lebensmitteln der EVO handelt es sich vor allem um haltbare Getränke wie Orangensaft, Apfelsaft und andere Fruchtsäfte, verschiedene Suppen und unterschiedliche Teesorten.  „Ob Vereine oder Initiativen – viele brauchen jetzt Hilfe. Mit unserer Aktion wollen wir zeigen, dass sie nicht allein sind und auf uns zählen können“, sagte Dr. Christoph Meier, EVO-Vorstandsvorsitzender.

Ursprünglich seien die Lebensmittel für die Mitarbeiter der EVO-Kraftwerke eingekauft worden. „Wir sind davon ausgegangen, dass unsere Mitarbeiter möglicherweise in der Pandemie in Quarantäne gehen müssten, um die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit Strom und Wärme aufrechtzuerhalten“, berichtet Dr. Meier. Da es nicht dazugekommen sei, sei das Kontingent der eingelagerten Vorräte für Lebensmittelspenden freigegeben werden. „Die Lebensmittel kommen jetzt Menschen zugute, die sie gut gebrauchen können. Das freut uns sehr“, urteilte der EVO-Vorstandsvorsitzende.

Mit der „Oase“ erhält seit Beginn der Corona-Pandemie eine fünfte gemeinnützige Organisation eine Lebensmittelspende der EVO. Zuvor haben die „Offenbacher Tafel“, die Seligenstädter „HalteStelle“, der Rodgauer Verein „Tante Emma“ und die „Dietzenbacher Tafel“ Lebensmittel aus den EVO-Kraftwerksvorräten bekommen.

 



Jetzt den günstigen EVO Tarif sichern!

  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019
  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019
Sicherheitsabfrage
Grafik: EVO-Chatbot Eva Sie sprechen mit EVO-Chatbot Eva
Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und nicht an Dritte weitergegeben. Um Ihre Identität zu prüfen, stelle ich Ihnen 3 Fragen.

Liegt Ihnen Ihre Vertragskontonummer vor?

Bitte geben Sie jetzt Ihre Vertragskontonummer ein.

Weiter

Bitte geben Sie die PLZ Ihrer Postanschrift ein.

Weiter

Bitte geben Sie das von Ihnen hinterlegte Geburtsdatum ein.

WeiterMir liegt das Geburtsdatum nicht vor

Bitte geben Sie die letzten 4 Stellen der hinterlegten Kontonummer ein.

Weiter

Liegt Ihnen der Benutzername und Passwort von EVO Digital vor?

Bitte geben Sie Ihre Benutzerdaten ein. Und beachten Sie dabei bitte Groß- und Kleinschreibung.

Weiter

Leider können wir ohne diese Informationen Ihren ... nicht anpassen. Falls Sie keinen Zugang zu EVO Digital haben, können Sie sich hier registrieren und bequem den ....

Jetzt bei EVO Digital registrierenSicherheitsabfrage beenden

Sie wurden erfolgreich verifiziert.

Ihre weiteren Eingaben erfolgen wie gewohnt im Chatbot-Fenster.

Fehler!

Ihre Eingaben konnten nicht verfiziert werden.

Sicherheitsabfrage erneut startenSicherheitsabfrage beenden