Schließen

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Besuchen Sie unser Kontaktportal


24-Stunden Entstörungsnummer

0 800/8060-3030


Kostenfreie Servicenummer

0 800/918 14 99

Mo-Fr 8.00-20.00 Uhr

Live-Chat

Wir sind nicht online und können daher keine Chats annehmen.
Bitte hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht.
Zum Kontakt
Title

EVO ServicePunkte


EVO ServicePunkte in Ihrer Nähe
Anfahrtsbeschreibungen

FAQ

Fragen & Antworten

Rechnung, Zähler und Zählerstand und An-/Abmeldung
Service & Notfall
EVO OnlineService
Strom, Gas und Wasser
Fernwärme
Gesetze, Steuern und Abgaben
Energiesparen & Energiedienstleistungen
EVO Digital
EVO HotSpot
EVO MehrWert (Vorteilswelt)
Kunden werben Kunden
EVO Solar
Smart Meter - digitale Zähler

Zum FAQ-Bereich

23.10.2019

Fotografischer Blick in "Galaktischen Nebel"

EVO unterstützt Sternwarte an Adolf-Reichwein-Gymnasium in Heusenstamm

STADT UND KREIS OFFENBACH, 23. Oktober 2019. Wer einen Blick in die unendlichen Tiefen des Universums wagen will, ist bei den „Sternfreunden Kreis Offenbach“ bestens aufgehoben. Die Hobbyastronomen aus Stadt und Kreis Offenbach pflegen seit 1997 eine Partnerschaft mit dem Adolf-Reichwein-Gymnasium in Heusenstamm und betreiben seither mit größtem Engagement die Sternwarte der Schule mit ihrer charakteristischen Kuppel. Regelmäßig öffnen sie die Sternwarte für Gäste und ermöglichen allen Interessierten einen Blick durch das Refraktor-Teleskop in den Sternenhimmel.

Die Schönheit des nächtlichen Himmels über dem Rhein-Main-Gebiet lässt sich jetzt deutlich komfortabler beobachten. Die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) hat die Arbeit der Sternfreunde gewürdigt und die Astronomen im Rahmen des Sponsoring-Wettbewerbs mit einer Förderung bedacht. Mit Hilfe des Sponsorings konnte der Verein diverse Gerätschaften anschaffen – unter anderem eine astronomische Kamera und ein Fernsehgerät, mit deren Hilfe die aufgenommenen Bilder von Kometen, Sternhaufen, galaktischen Nebeln oder Spiralgalaxien leicht auf den installierten Bildschirmen betrachtet und bearbeitet werden können. 

Das neue System ist mittlerweile voll funktionsfähig und konnte in einer der vergangenen Nächte von Vertretern der Sternfreunde „live“ vorgeführt werden. Hans-Joachim Koppert, Erster Vorsitzender der Sternfreunde, erläuterte die Arbeitsweise der Apparate, referierte über die Grundlagen der Astronomie und beantwortete in verständlicher Weise die Fragen der Gäste. EVO-Vorstand Günther Weiß wagte einen Blick durch das Teleskop und lobte den guten Zustand der Schulsternwarte und die Begeisterung der Sternfreunde für ihr Hobby. Nicht zuletzt informierte er sich über die anstehenden öffentlichen Themenabende der Astronomen: Bereits am 2. November um 19 Uhr informiert der Verein über „Die kosmische Hintergrundstrahlung“. Am 11. November um 13 Uhr steht die Beobachtung des „Merkurtransits“ auf der Agenda. Die Sternwarte am Adolf-Reichwein-Gymnasium befindet sich an der Berliner Straße – Ecke Leibnizstraße. Parkplätze sind an der Sporthalle vorhanden.



Jetzt den günstigen EVO Tarif sichern!

  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019
  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019