Schließen

Kontakt

Kostenfreie Servicenummer

0 800/918 14 99

Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 8-14 Uhr


24-Stunden Entstörungsnummer

0 800/8060-3030


Zum Rückruf-Service

Zum Kontaktformular


E-Mail:
kunden@remove-this.evo-ag.de

Live-Chat

Wir sind nicht online und können daher keine Chats annehmen.
Bitte hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht.
Zum Kontakt

EVO ServicePunkte

Bernardbau Offenbach

Herrnstraße 61
63065 Offenbach
 

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do 08.00 bis 18.00
Mi + Fr 08.00 bis 13.00
Sa 09.00 bis 14.00
Dietzenbach

Im Rathaus-Center (1. Stock)
Offenbacher Straße 9
63128 Dietzenbach

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr 10.00 bis 13.00
14.00 bis 18.00
Do 10.00 bis 13.00
14.00 bis 20.00
Sa 10.00 bis 14.00
Rodgau-Weiskirchen

Hauptstraße 92
63110 Rodgau-Weiskirchen

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 09.00 bis 12.00
Seligenstadt

Frankfurter Straße 100
63500 Seligenstadt

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 08.00 bis 12.00
Di + Do 08.00 bis 11.30
14.00 bis 17.30

EVO ServicePunkte in Ihrer Nähe
Anfahrtsbeschreibungen

FAQ

Fragen & Antworten

Rechnungen, Zähler, An-/Abmeldung
Service & Notfall
Gesetze, Steuern und Abgaben
Strom, Erdgas, Wasser & Wärme
Energiesparen & Energiedienstleistungen
SmartHome
EVO Digital
EVO MehrWert (Bonuswelt)
EVO HotSpot

  Zum FAQ-Bereich

20.11.2017

Klimaneutrale Wärme für Schleichenbach II

Netzausbau auf Zielgeraden / Holzpellets und CO2-neutrales Erdgas kommen zum Einsatz

USINGEN/OFFENBACH, 20. November 2017. Die letzten der insgesamt 67 Ein- und Mehrfamilienhäuser werden derzeit im Usinger Baugebiet Schleichenbach II an das Nahwärmenetz der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) angeschlossen. „Die dafür benötige Wärme erzeugen wir zu 85 Prozent mit unseren EVO-Holzpellets in der hiesigen Heizzentrale“, sagte Elmar Thierolf, EVO-Projektleiter. Die restliche Energie steuere ein Gaskessel bei, der den erhöhten Wärmebedarf wie an kalten Wintertagen abdeckt. Das Besondere daran: In dem Kessel wird klimaneutrales Erdgas verbrannt; die EVO garantiert den CO2-Ausgleich durch Klimaschutzprojekte eines darauf spezialisierten Anbieters.

Begonnen hatte der Bau des Nahwärmenetzes im Februar 2011. Seitdem sind insgesamt 2.600 Meter Leitungen verlegt worden. Dafür hatte der Offenbacher Versorger einen Rahmenvertrag mit der Stadt Usingen im Jahr 2009 geschlossen. Die Holzpellet-Heizzentrale ist ebenfalls 2011 errichtet worden. Dort werden Pellets verbrannt, die die EVO aus regionalen Holzspänen in ihrem Offenbacher Werk herstellt. Nicht länger benötigt wird die mobile Heizzentrale, die durch die Installation des Gaskessels in der Heizzentrale ersetzt wird.

Für ihre Nahwärmenetze übernimmt die EVO auch die Brennstoffbeschaffung. Neben Erdgas kommen dabei vor allem Holzpellets aus dem eigenen Pelletwerk zum Einsatz. Dadurch sparen Hauseigentümer auch eine eigene Heizanlage und somit Platz in ihrem Haus. Die EVO überwacht die Heizzentrale permanent und steht im Störungsfall mit einem eigenen 24-Stunden-Notdienst bereit.



Jetzt den günstigen EVO Tarif sichern!