Schließen

Kontakt

Kostenfreie Servicenummer

0 800/918 14 99

Mo-Fr 8.00-20.00 Uhr


24-Stunden Entstörungsnummer

0 800/8060-3030


Zum Rückruf-Service

Zum Kontaktformular


E-Mail:
kunden@remove-this.evo-ag.de

Live-Chat

Wir sind nicht online und können daher keine Chats annehmen.
Bitte hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht.
Zum Kontakt

EVO ServicePunkte

Offenbach

Neben dem Bürgerbüro der Stadt Offenbach (Kaiserpalais)
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach
 

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr08.00 bis 14.00
Do08.00 bis 20.00
Dietzenbach

Im Rathaus-Center (1. Stock)
Offenbacher Straße 9
63128 Dietzenbach

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr10.00 bis 13.00
14.00 bis 18.00
Do10.00 bis 13.00
14.00 bis 20.00
Sa10.00 bis 14.00
Rodgau-Jügesheim

In der Sparkasse Langen-Seligenstadt
Ludwigstraße 29
63110 Rodgau

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 09.00 bis 12.30
Di14.00 bis 17.00
Do14.00 bis 18.30
Seligenstadt

Frankfurter Straße 100
63500 Seligenstadt

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 08.00 bis 12.00
Di, Do:08.00 bis 11.30 Uhr
14.00 bis 17.30 Uhr

EVO ServicePunkte in Ihrer Nähe
Anfahrtsbeschreibungen

FAQ

Fragen & Antworten

Rechnung, Zähler und Zählerstand und An-/Abmeldung
Service & Notfall
EVO OnlineService
Strom, Gas und Wasser
Fernwärme
Gesetze, Steuern und Abgaben
Energiesparen & Energiedienstleistungen
EVO Digital
EVO HotSpot
EVO MehrWert (Bonuswelt)
Kunden werben Kunden
EVO Solar
Smart Meter - digitale Zähler

Zum FAQ-Bereich

29. November 2019

"I eat the Sun and I drink the rain" - Sven Helbig

Sven Helbig gastiert mit dem Chor der Bolschoi Oper Minsk in der Alten Schlosserei

Rammstein, die Pet Shop Boys oder Snoop Dogg sind nur einige Künstler, die bereits mit dem Berliner Komponisten Sven Helbig zusammengearbeitet haben. Internationalen Erfolg feierte dieser auch mit seinen 2013 erschienen „Pocket Symphonies“. Jetzt hat er sich an ein Chorwerk gewagt und ist mit „I eat the Sun and I drink the rain“ in der Alten Schlosserei (EVO) in Offenbach zu Gast. Ab 20 Uhr nimmt er die Zuschauer gemeinsam mit dem Chor der Bolschoi Oper Minsk auf eine musikalische Reise und die Suche nach dem Menschlichen in der technikgesteuerten Welt: In seinen „Pocket Symphonies“ wandelt Helbig wie selbstverständlich zwischen Klassik und Popmusik und transportiert die klassische Sinfonie im Hosentaschenformat in die Gegenwart. „I eat the Sun an drink the rain“ ist deren konsequente Weiterentwicklung, hier reihen sich nun insgesamt zehn relativ kurze, melancholisch timbrierte Stücke aneinander, deren Texte Helbig überwiegend selbst verfasst hat und in denen er sich auch mit drängenden Fragen der Gegenwart beschäftigt.

Samtener Chor-Wohlklang trifft auf digitale Klangwelten

Der musikalische Bogen spannt sich vom archaischen „Kyrie Eleison“ über Leopardi's „L'Infinito“ bis hin zur modernen Reflektion über die menschliche Seele als wunderbarer Teil der Natur. Begleitet wird das Werk von den hypnotischen Bilderwelten des isländischen Video-Künstlers Máni M. Sigfússon, die gemeinsam mit dem Sound Helbigs und dem Gesang der Chor der Bolschoi Oper Minsk eine außergewöhnliche Mischung ergeben. Der Chor der Bolschoi Oper Minsk wird geleitet von Wilhelm Keitel, Sven Helbig sitzt und begleitet live an den Electronics.

Mehr zur Alten Schlosserei

Termin:
Freitag, 29. November 2019, Einlass ab 19:30 Uhr

Ort:
Alte Schlosserei der Energieversorgung Offenbach AG (EVO)
Andréstr. 71, Einfahrt Goethering
63067 Offenbach

Eintritt:
23 Euro (regulärer Preis), 18 Euro (ermäßigt) und 15 Euro (Schüler/Studenten)

Online über Frankfurt Ticket www.frankfurtticket.de/tickets, im OF InfoCenter im Salzgässchen 1 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Veranstaltung in meinen Kalender übernehmen


Sie sind am Wochenende nicht da? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter. So erhalten Sie regelmäßig exklusive Informationen und regionale Tipps von uns und verpassen keine wichtigen Termine:

Jetzt Newsletter abonnieren

 

 



Jetzt den günstigen EVO Tarif sichern!

  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019
  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019