Schließen

Kontakt

Kostenfreie Servicenummer

0 800/918 14 99

Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 8-14 Uhr


24-Stunden Entstörungsnummer

0 800/8060-3030


Zum Rückruf-Service

Zum Kontaktformular


E-Mail:
kunden@remove-this.evo-ag.de

Live-Chat

Wir sind nicht online und können daher keine Chats annehmen.
Bitte hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht.
Zum Kontakt

EVO ServicePunkte

Bernardbau Offenbach

Herrnstraße 61
63065 Offenbach
 

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do 08.00 bis 18.00
Mi + Fr 08.00 bis 13.00
Sa 09.00 bis 14.00
Dietzenbach

Im Rathaus-Center (1. Stock)
Offenbacher Straße 9
63128 Dietzenbach

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr 10.00 bis 13.00
14.00 bis 18.00
Do 10.00 bis 13.00
14.00 bis 20.00
Sa 10.00 bis 14.00
Rodgau-Weiskirchen

Hauptstraße 92
63110 Rodgau-Weiskirchen

Öffnungszeiten:
Mo + Fr 09.00 bis 12.00
Seligenstadt

Frankfurter Straße 100
63500 Seligenstadt

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 08.00 bis 12.00
Di + Do 08.00 bis 11.30
14.00 bis 17.30

EVO ServicePunkte in Ihrer Nähe
Anfahrtsbeschreibungen

FAQ

Fragen & Antworten

Produktwechsel
Rechnungen, Zähler, An-/Abmeldung
Service & Notfall
EVO OnlineService
Strom, Gas und Wasser
Fernwärme
Gesetze, Steuern und Abgaben
Energiesparen & Energiedienstleistungen
EVO Digital
EVO HotSpot
EVO MehrWert (Bonuswelt)
Kunden werben Kunden
EVO Solar
Smart Meter

Zum FAQ-Bereich

23. November 2018

Kino Kulinarisch präsentiert: "Ein Lied in Gottes Ohr" in der Alten Schlosserei

mit Coq au Vin, Couscous & Hummus

Treffen sich ein Priester, ein Rabbi und ein Imam...

Wer angesichts dieser sketchhaften Ausgangssituation bloß auf Zoten und Klamauk schließt, wird überrascht sein. „Ein Lied in Gottes Ohr“ ist ein wunderbar komischer, verblüffend mutiger Film geworden, der in der großen Tradition französischen Humors ansiedelt. Natürlich grüßt da „Monsieur Claude“, wenn es hier wie dort um den Zwist verschiedener Kulturen geht. Doch wenn sich ein Priester, ein Rabbi und ein Imam zusammentun, um eine Pop-Band zu gründen, wird es außergewöhnlich eigen, chaotisch, derb und mitmenschlich zugleich.

Zurzeit sei es heikel, etwas über Religionen zu machen, heißt es zu Beginn des Films. Dieser (nicht ganz freiwilligen) religiösen Eintracht beizuwohnen, ist allerdings einfach nur göttlich ­­– und durchweg umgeben von menschlichen Makeln. Über sich selbst zu lachen (welcher Religion man auch immer angehört), scheint jedenfalls nicht der verkehrteste Weg einer Annäherung und eines konstruktiven Austauschs zu sein.

Dass wir heute Abend die kulinarischen Synergien dieser drei Weltreligionen zusammen und nahezu gleichberechtigt auf einen Teller zaubern möchten, versteht sich beim Sehen des Films beinahe von selbst. Der Clash der Kulturen wird demnach auch beim Anrichten diesmal vollkommen frei zelebriert: So werden sich Coq au Vin (wahlweise auch Pilzragout), Couscous, Minze und Hummus eben auf einem Teller wiederfinden. Passt nicht? Passt perfekt! Wir haben es probiert... und dieser wilde Mix aus kulinarischen Vorlieben macht sowohl auf der Leinwand als auch beim gemeinsamen Speisen überaus glücklich. Als Nachtisch wartet dann noch eine Überraschung aus Granatapfel, Honig und Kamille!

Coexister, Fabrice Eboué; FRA 2017, 90 Min., FSK: ab 12 Jahren

Mehr zur Alten Schlosserei


Termin:
Freitag, 23. November 2018, Einlass und Essen ab 18:30 Uhr

Ort:
Alte Schlosserei der Energieversorgung Offenbach AG (EVO)
Andréstr. 71, Einfahrt Goethering
63067 Offenbach

Eintritt:
9 Euro, zzgl. Vorverkaufsgebühr (exkl. Essen und Getränke)
Karten sind ab sofort im Vorverkauf im OF InfoCenter, Salzgässchen 1, 63065 Offenbach erhältlich!

Veranstaltung in meinen Kalender übernehmen


Sie sind am Freitag nicht da? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter. So erhalten Sie regelmäßig exklusive Informationen und regionale Tipps von uns und verpassen keine wichtigen Termine:

Jetzt Newsletter abonnieren



Jetzt den günstigen EVO Tarif sichern!

  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2018
  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2018