Schließen

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Besuchen Sie unser Kontaktportal


24-Stunden Entstörungsnummer

0 800/8060-3030


Kostenfreie Servicenummer

0 800/918 14 99

Mo-Fr 8.00-20.00 Uhr

Live-Chat

Wir sind nicht online und können daher keine Chats annehmen.
Bitte hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht.
Zum Kontakt
Title

EVO ServicePunkte


EVO ServicePunkte in Ihrer Nähe
Anfahrtsbeschreibungen

FAQ

Fragen & Antworten

Rechnung, Zähler und Zählerstand und An-/Abmeldung
Service & Notfall
EVO OnlineService
Strom, Gas und Wasser
Fernwärme
Gesetze, Steuern und Abgaben
Energiesparen & Energiedienstleistungen
EVO Digital
EVO HotSpot
EVO MehrWert (Vorteilswelt)
Kunden werben Kunden
EVO Solar
Smart Meter - digitale Zähler

Zum FAQ-Bereich

22.12.2016

Seligenstadt: EVO bleibt Konzessionär

SELIGENSTADT/OFFENBACH, 22. Dezember 2016. Die Stadt Seligenstadt hat die Stromkonzession mit der Energieversorgung Offenbach AG (EVO) um weitere 20 Jahre verlängert. Einen entsprechenden Vertrag haben gestern Seligenstadts Bürgermeister Dr. Daniell Bastian, Magistratsmitglied Manfred Kreis, die EVO-Vorstandsvorsitzende Heike Heim und EVO-Technikvorstand Günther Weiß im Seligenstädter Rathaus unterzeichnet. Die Konzession ist letzten Endes das Recht für die Nutzung von öffentlichen Straßen und Plätzen zum Zwecke des Stromnetzbetriebs. Der Entscheidung für die EVO war ein formales Vergabeverfahren vorausgegangen. Bürgermeister Bastian würdigte die EVO als leistungsstarken und innovativen Partner, der Seligenstadt seit mehr als hundert Jahren zuverlässig mit Strom versorge. Für die EVO sprächen gute Gründe – etwa günstige Hausanschlusskosten für die Bürger und ebenso günstige Netznutzungsentgelte. EVO-Chefin Heim dankte vor Journalisten für das entgegengebrachte Vertrauen der Stadt. „Wir freuen uns sehr, die langjährige, erfolgreiche Partnerschaft mit Seligenstadt fortsetzen zu können.“



Jetzt den günstigen EVO Tarif sichern!

  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019
  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019