Auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft

EVO wird klimaneutral bis 2040

Energiewende machen!

Bereits in den vergangenen zehn Jahren ist bei der EVO der Anteil der erneuerbaren Energien an der Eigenstromerzeugung von 0 auf fast 60 Prozent gestiegen – nicht zuletzt durch den Ausbau unserer mittlerweile 45 Windkraftanlagen. Mit dem Ziel der Klimaneutralität 2040 erhöhen wir das Tempo für den Klimaschutz jetzt nochmals deutlich.

Wir sagen: „Volle Kraft für die Energiewende“

EVO wird als erster Energieversorger in Hessen bis 2040 klimaneutral und investiert in den nächsten Jahren mehr als 400 Millionen Euro in den tiefgreifenden Umbau des Energiesystems in der Region. Die Mittel fließen vor allem in den Ausbau grüner Fernwärme und in die Erweiterung des Hochspannungsnetzes für Stadt und Kreis Offenbach.

Der möglichst schnelle Umstieg auf erneuerbare Energien mit mehr Windkraft, mehr Photovoltaik und mehr grüner Fernwärme anstelle von Erdgas und Kohle schafft zudem Unabhängigkeit von Energieimporten.

Unsere Bausteine auf dem Weg zur Klimaneutralität:

Ausstieg aus der Kohle bis 2030

Neben dem weiteren Ausbau der regenerativen Energien will die EVO bis spätestens 2030 vollständig aus der Kohle aussteigen und das Wärmesystem für zehntausende Menschen in Offenbach, Heusenstamm, Dietzenbach und Gravenbruch (Neu-Isenburg) bis 2040 klimaneutral betreiben. 

Höhere Wärmeauskopplung aus dem EVO-Energiewerk

Das EVO-Energiewerk, in dem wir mit umweltfreundlicher Kraft-Wärme-Kopplung Strom und Wärme erzeugen, wird als Innovationsstandort für die Dekarbonisierung ausgebaut und in den nächsten Jahren technisch kontinuierlich optimiert.

Die Auskopplung von Abwärme soll künftig deutlich erhöht werden, ohne eine einzige Tonne Abfall mehr zu verbrennen. Unter anderem werden Anlagen für die Nutzung des Turbinen-Abdampfs und der Abwärme aus Rauchgasen errichtet und ein Fernwärmespeicher gebaut. Geplant ist darüber hinaus der Bau einer sogenannten Power-to-heat-Anlage, mit der Wärme aus elektrischer Energie erzeugt werden kann. Ein solcher Heißwassererzeuger hat in Bezug auf den eingesetzten Strom einen sehr hohen energetischen Wirkungsgrad – und das auf diese Weise erhitzte Wasser kann via Wärmetauscher in das Fernwärmenetz eingespeist werden. Zu einem späteren Zeitpunkt soll eine Anlage zur Abscheidung des klimaschädlichen Kohlendioxids (Carbon Capture) folgen.

Weitere Infos zum EVO-Energiewerk

Nutzung von Abwärme aus Rechenzentren als nachhaltige Wärmelösung

Auf dem EVO-Campus entsteht ein weiteres Rechenzentrum – als technologischer Vorreiter der Region wird die EVO die Abwärme aus dem Data-Center nutzen und mit Hilfe von Wärmetauschern und einer Wärmepumpe in ihr Fernwärmenetz einspeisen, sodass die Wärme nicht ungenutzt in die Umwelt entweicht. Die verfügbare Wärmemenge im Endausbau entspricht rund zehn Megawatt und sorgt rein rechnerisch in mehr als 1.300 Drei-Personen-Haushalten für warmes Wasser und warme Heizkörper.

In der Region Offenbach siedeln sich zunehmend Rechenzentren an. Die EVO steht in Verhandlungen mit weiteren Rechenzentren-Betreibern, um auch dort die anfallende Abwärme für die Wärmewende der Region nutzbar zu machen. Wir greifen also auf vorhandene Wärmepotenziale zurück und können so unsere Kundinnen und Kunden mit nachhaltiger, grüner Wärme beliefern.

Ausbau von Windkraft und Photovoltaik

Wir investieren in den Ausbau von Ökostrom und die Nutzung von erneuerbaren Energien. In den Bereichen Solar-  sowie Windenergieanlagen wollen wir in den kommenden Jahren weiter wachsen.

Derzeit besteht unser Portfolio aus 45 Windenergieanlagen, verteilt über fünf Windparks in Hessen und Rheinland-Pfalz mit einer Gesamtleistung von rund 114,3 MW. Unsere Windenergieanlagen versorgen jährlich rund 240.000 Menschen mit Ökostrom. Weitere Infos zu unseren Windkraftanlagen

Aktuell betreiben wir unter anderem eine Photovoltaik-Anlage auf unserem Betriebsgelände und eine weitere Dachanlage auf den Tribünendächern des Sparda-Bank-Hessen-Stadions (Kickers Offenbach). Zu unseren Photovoltaikanlagen

Klimaschutz durch Elektromobilität

Auf dem Weg zur Klimaneutralität wird die EVO nicht nur ihre Fahrzeugflotte auf E-Mobilität umstellen, sondern setzt auch auf den Ausbau der Elektro-Ladesäulen in Stadt und Kreis Offenbach.

Weitere Infos zu Elektromobilität

Das EVO-Zukunftsnetz

Die Region Stadt und Kreis Offenbach wächst enorm – und damit auch ihr Energiebedarf. Mehr als 250 Millionen Euro werden wir in den nächsten Jahren in den Ausbau unseres Hochspannungsnetzes für Stadt und Kreis Offenbach investieren. Ohne dieses rundum modernisierte „Zukunftsnetz“ wäre kein Ausbau der E-Mobilität, die Ansiedlung neuer Rechenzentren als Motor einer sich zunehmend digitalisierenden Wirtschaft und kein verstärkter Einsatz von Solaranlagen oder von Wärmepumpen möglich. Der Ausbau des Hochspannungsnetzes leistet somit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz und zur regionalen Energiewende.

Weitere Infos zum EVO-Zukunftsnetz

Nachhaltigkeit gestalten – im Unternehmen und für die Region

Mit dem Ziel der Klimaneutralität 2040 zeigen wir als Unternehmen Verantwortung. Wir reduzieren nicht nur den ökologischen Fußabdruck der EVO, sondern gestalten als Motor der Energiewende die Zukunft der ganzen Region. Für unsere Kundinnen und Kunden stellen wir die Weichen für ihre eigene Klimaneutralität. So erreichen wir gemeinsam das Ziel einer nachhaltigen Zukunft."
Dr. Christoph Meier, Vorstandsvorsitzender der EVO

Die EVO versteht sich als verantwortungsvolles Unternehmen mit dem Ziel positiver Auswirkungen auf die Gesellschaft und als Impulsgeber in Sachen Energiewende in der Region. Gleichzeitig verbraucht sie entlang ihrer Wertschöpfungskette an verschiedenen Stellen Ressourcen oder verursacht Emissionen. Im Sinne der unternehmerischen Verantwortung ist es daher unser Anspruch, die negativen Auswirkungen unser Wirtschaftstätigkeit so weit es geht zu reduzieren. Dadurch wollen wir unserer Verantwortung für zukünftige Generationen gerecht werden und unseren Beitrag insbesondere zur Bekämpfung des Klimawandels leisten.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat die EVO ein Nachhaltigkeitsmanagement etabliert, das direkt beim Vorstand angesiedelt ist. Das Nachhaltigkeitsmanagement steht mit allen Unternehmensbereichen im engen Austausch und koordiniert bereichsübergreifende Aktivitäten, sodass Nachhaltigkeit fest in der EVO-Unternehmensorganisation verankert ist.

Zertifizierung: Gold-Medaille vom Nachhaltigkeitsrating EcoVadis

Unser Mutterunternehmen MVV Energie erhielt vom Nachhaltigkeits-Rating EcoVadis die Gold-Medaille und gehört damit zu den 14 Prozent Besten in der Energiebranche. EVO ist ein Teil der MVV-Gruppe und damit ebenfalls zertifiziert. Der inhaltliche Fokus liegt auf den Themen Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und nachhaltige Beschaffung. EcoVadis ist nach eigenen Angaben der weltweit größte Anbieter von Nachhaltigkeitsbewertungen für Unternehmen.  Zum Zertifikat

Machen Sie mit bei der Energiewende:

Eine nachhaltige Entscheidung

Fernwärme

Unsere modernen Heizkraftwerke mit Kraft-Wärme-Kopplung sorgen für optimale Brennstoffnutzung  Sie leisten also einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Die Umstellung auf Fernwärme wirkt sich zudem positiv auf den Energieausweis aus.

Nachhaltige Tipps für Ihr Zuhause:

Das könnte Sie auch interessieren:

Virtueller Rundgang

Erleben Sie unser Energiewerk

In spannenden Videos, Animationen und einer 360° Tour durch unser Energiewerk können Sie alle Arbeitsschritte und die Funktionsweise des Werks nun miterleben. Was Ihnen für gewöhnlich verborgen bleibt wird so sicht- und greifbar. Ganz einfach, in unserem virtuellen Rundgang.

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Ihr Ansprechpartner
Harald Hofmann
Pressesprecher & Leiter Unternehmenskommunikation
Harald Hofmann

Hallo! Ich bin Eva, wie kann ich Ihnen helfen?

Ihre Frage an Eva ...

Kontakt

Was können wir für Sie tun?
Besuchen Sie unser Kontaktportal

24-Stunden Entstörungsnummer
0 800/8060-3030

EVO Servicenummer
069/8088 0999
Mo-Do 8.00-18.00 Uhr
Freitag 8.00-13.00 Uhr

EVO ServicePunkte
  • Neben dem Bürgerbüro der Stadt Offenbach (Kaiserpalais)
    Kaiserstraße 39
    63065 Offenbach

    Öffnungszeiten:
    Mo, Di, Mi, Fr08.00 bis 13.00
    Do13.00 bis 18.00
  • Im Rathaus-Center (1. Stock)
    Offenbacher Straße 9
    63128 Dietzenbach

    Öffnungszeiten:
    Mo, Di, Mi, Fr10.00 bis 13.00
    14.00 bis 18.00
    Do10.00 bis 13.00
    14.00 bis 20.00
    Sa10.00 bis 14.00
  • In der Sparkasse Langen-Seligenstadt
    Ludwigstraße 29
    63110 Rodgau

    Öffnungszeiten:
    Mo, Mi, Fr09.00 bis 12.00
    Di14.00 bis 17.00
    Dogeschlossen
  • Frankfurter Straße 100
    63500 Seligenstadt

    Öffnungszeiten:
    Mo, Mi, Do, Fr08.00 bis 12.00
    Di14.00 bis 17.30
Tarifrechner
Jetzt den passenden EVO Tarif sichern!
    Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort an.
    Jetzt den passenden EVO Tarif sichern!
    Strom
    Gas
    EVO Zertifikate
      Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort an.
      Bitte geben Sie Ihren Jahresverbrauch an.
      EVO Zertifikate

      Sind Sie Gewerbekunde? Dann haben wir hier spezielle Produkte für Sie.

      Für einen Verbrauch in dieser Höhe unterbreiten wir Ihnen gern ein individuelles Angebot. Das übernimmt Ihr persönlicher Ansprechpartner bei uns.

      EVO Zertifikate
        Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort an.
        Bitte geben Sie Ihren Jahresverbrauch an.
        EVO Zertifikate

        Sind Sie Gewerbekunde? Dann haben wir hier spezielle Produkte für Sie.

        Für einen Verbrauch in dieser Höhe unterbreiten wir Ihnen gern ein individuelles Angebot. Das übernimmt Ihr persönlicher Ansprechpartner bei uns.

        Willkommen im EVO-Chat
        Grafik: EVO-Chatbot Eva
        EVO-Chatbot Eva hat Zeit für Sie

        Sie haben Fragen zu unserem Angebot?

        Wir beraten Sie gerne jederzeit im EVO-Chat. Bitte akzeptieren Sie Präferenz- und Statistik-Cookies, um unseren Chat nutzen zu können.

        Jetzt Cookie-Einstellungen anpassen