Schließen

Kontakt

Was können wir für Sie tun?

Besuchen Sie unser Kontaktportal


24-Stunden Entstörungsnummer

0 800/8060-3030


EVO Servicenummer

069/8088 0999

Mo-Fr 8.00-18.00 Uhr

Live-Chat

Bitte passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen an, um diese Inhalte zu sehen.
Wir sind nicht online und können daher keine Chats annehmen.
Bitte hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht.
Zum Kontakt
Title

EVO ServicePunkte

Offenbach

Neben dem Bürgerbüro der Stadt Offenbach (Kaiserpalais)
Kaiserstraße 39
63065 Offenbach

Vom 16.12.20 bis zunächst zum 31.01.21 geschlossen.

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr08.00 bis 14.00
Do14.00 bis 20.00

Termin online buchen

Dietzenbach

Im Rathaus-Center (1. Stock)
Offenbacher Straße 9
63128 Dietzenbach

Vom 16.12.20 bis zunächst zum 31.01.21 geschlossen.

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr10.00 bis 13.00
14.00 bis 18.00
Do10.00 bis 13.00
14.00 bis 20.00
Sa10.00 bis 14.00

Termin online buchen

Rodgau-Jügesheim

In der Sparkasse Langen-Seligenstadt
Ludwigstraße 29
63110 Rodgau

Vom 16.12.20 bis zunächst zum 31.01.21 geschlossen.

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 09.00 bis 12.30
Di14.00 bis 17.00
Do14.00 bis 18.30

Termin online buchen

Seligenstadt

Frankfurter Straße 100
63500 Seligenstadt

Vom 16.12.20 bis zunächst zum 31.01.21 geschlossen.

Öffnungszeiten:Mo, Mi, Fr08.00 bis 12.00Di und Do08.00 bis 11.30
14.00 bis 17.30

Termin online buchen


Termin online buchen
EVO ServicePunkte in Ihrer Nähe
Anfahrtsbeschreibungen

FAQ

Fragen & Antworten

Rechnung, Zähler und Zählerstand und An-/Abmeldung
Service & Notfall
EVO OnlineService
Strom, Gas und Wasser
Fernwärme
Gesetze, Steuern und Abgaben
Energiesparen & Energiedienstleistungen
EVO Digital
EVO HotSpot
EVO MehrWert (Vorteilswelt)
Kunden werben Kunden
EVO Solar
Smart Meter - digitale Zähler

Zum FAQ-Bereich

Sponsoring-Wettbewerb

„Mit Hand & Herz für Dein Projekt!“

60 Vereine und Institutionen aus Stadt und Kreis Offenbach haben sich mit verschiedenen sportlich-sozialen, kulturellen und ökologischen Projekten in den vergangenen Wochen beim Sponsoring-Wettbewerb „Mit Hand und Herz für Dein Projekt!“ der EVO und Offenbach Post beworben.

 

Wir stellen die Gewinner des Wettbewerbs vor

Unsere Jury hat zwölf Sieger gekürt, unter denen das Preisgeld von 27.000 Euro aufgeteilt wird.

Zusätzlich haben wir dieses Jahr einen Publikumspreis in Höhe von 5.000 Euro vergeben. Vielen Dank an alle Teilnehmer, die im Voting abgestimmt haben. Wir gratulieren den ersten drei Vereinen zu diesem Preis.

 

FC Teutonia 07 e.V. Hausen

1. Platz des Publikumspreises

Der FC Teutonia 07 Hausen möchte seine Jugendarbeit ausbauen – im Besonderen soll die Arbeit mit den jüngsten Mitgliedern verstärkt werden. Dazu soll eine sogenannte Bewegungsbaustelle angeschafft werden, die aus einfachen Bauteilen wie Kisten, Brettern, Balken, Rundhölzern, Rohren, Leitern und Reifen besteht.  Diese Teile können ganz ohne Anleitung von den Kindern gemeinsam ausprobiert und zusammengesetzt werden. Auf diese Weise können spielerisch die sozialen Fähigkeiten und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden. Und ganz nebenbei lernen die Kinder ihre eigenen Fähigkeiten kennen und zugleich wird ihre Entdeckerfreude beim Bauen geweckt.

Zur Website


Montessori-Verein Dietzenbach e.V.

2. Platz des Publikumspreises

Im kommenden Jahr soll ein Bewässerungssystem für die Hochbeete auf dem Außengelände der Montessori-Schule gebaut werden. Dafür haben die Schüler der Mittelstufe ein Konzept erstellt. Gebaut werden soll ein Windrad, über das das Regenwasser in höher gelegene Behälter geleitet werden kann. Zudem soll der Regen in einer Zisterne aufgefangen werden.

Zur Website


Förderkreis Lichtblick

3. Platz des Publikumspreises

Das Seligenstädter Hotel „Elysee“ ist ein Inklusionsbetrieb und bietet als Teil des „Förderkreises Lichtblick“ Menschen mit Behinderung Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt. Das 2011 übernommene Hotel befindet sich seit mehr als einem Jahr in einer großen Umbau- und Erweiterungsphase, in der unter anderem die Zimmer energieeffizient neugestaltet worden sind. Der nachhaltige Weg soll im kommenden Jahr weiterbeschritten werden – und zwar mit einer Ladestation für E-Autos auf dem Hotelgelände.

Zur Website


Heimat- und Geschichtsverein Dietzenbach e.V.

Der Heimat- und Geschichtsverein Dietzenbach modernisiert derzeit das Museum für Heimatkunde und Geschichte der Kreisstadt. Neben dem Umbau der ehemaligen Schmiede und der Installation von energieeffizienten LED-Leuchten sollen neue Texttafeln erstellt und eine Multimediastation errichtet werden. Die Wiedereröffnung ist für 2021 geplant.

Zur Website


Sport- und Kulturgemeinschaft Rumpenheim e.V

Im Projekt „Young Coaches“ fördert die Fußballabteilung der SKG Rumpenheim junge Spieler im Alter von 14 bis 18 Jahren, Assistenztätigkeiten beim Jugendtraining zu übernehmen. Derzeit nehmen sechs Jugendliche an dem Projekt teil. Diese Arbeit soll konsequent fortgesetzt werden, um den Nachwuchs dauerhaft für die Übernahme ehrenamtlicher Tätigkeiten – sowohl im Trainingsbereich als auch als Schiedsrichter – im Verein zu gewinnen.

Zur Website


Circus Barus

Seit vielen Jahren gastiert der „Circus Barus“ in Offenbach und in Hanau. Seit dem ersten Lockdown im Frühjahr dieses Jahres ist der beliebte Familienzirkus nach wie vor in der Stadt. Bedingt durch den erneuten Teil-Lockdown sind ihm erneut Einnahmen vollständig weggefallen.

Zur Website


NABU Rödermark

Heuwiesen gehören zu den artenreichsten Ökosystemen Mitteleuropas. Farbenprächtige Käfer, Zikaden, Heuschrecken, Schmetterlinge, Ameisen und Bienen tummeln sich in diesen blütenreichen Wiesen. Einst durch die traditionelle Landwirtschaft entstanden, verschwinden sie inzwischen wieder durch die landwirtschaftliche Intensivierung.  Der NABU Rödermark plant daher, diesen wertvollen Biotoptyp wieder in die Landschaft zu etablieren, um ihn so vor dem Aussterben zu bewahren. Sein Ziel lautet: Auf 30.000 Quadratmetern eine speziell für den sandigen Boden dieser Region zusammengestellte Blühmischung auszubringen. 

Zur Website


Sportvereinigung Weiskirchen 1893 e.V.

Bereits im Jahr 2019 hat die Trampolin-Abteilung der Sportvereinigung Weiskirchen mit der Veranstaltung „Jump, Run and Fly“ viele Kinder und Jugendliche aus der Region begeistert. In diesem Jahr musste die Veranstaltung Corona-bedingt ausfallen. Doch sie soll im kommenden Jahr nachgeholt werden. Mit den Einnahmen aus diesem Event soll ein neues Trampolin mitfinanziert werden.

Zur Website


Sportvereinigung 1879 e.V. Hainstadt

Im kommenden Jahr will der Verein seinen maroden Tennenplatz in einen Kunstrasen umwandeln. Insbesondere der Nachwuchs mit über 300 Kindern und Jugendlichen kann seit Jahren keinem geregelten Trainings- und Spielbetrieb nachgehen. Das soll sich mit dem neuen Kunstrasenplatz ändern und die Jugendarbeit soll somit ausgebaut werden.

Zur Website


SG Hainhausen

Die SG Hainhausen legt neben der sportlichen Weiterentwicklung großen Wert auf das soziale Miteinander, das in diesem „Corona-Jahr“ zu kurz gekommen ist. Das soll nachgeholt werden – und zwar wie schon in den Jahren zuvor mit einer zweitägigen Jugendfahrt, an der bis zu 160 Nachwuchshandballerinnen und -handballer sowie ein Betreuerteam teilnehmen. Bei gemeinsamen Spielen, Handballturnieren oder einfach nur beim Toben, soll die gemeinsame Zeit und das Miteinander gestärkt werden.

Zur Website


Box Club Nordend Offenbach e.V.

Ein Qualifizierungsprojekt für jugendliche Schulabbrecher im Alter von 12 bis 16 Jahren hat der Box-Club Offenbach in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt auf die Beine gestellt. Kernaufgabe ist dabei die Wiedereingliederung in das Schulsystem, Stärkung der Sozialkompetenzen sowie Weiterentwicklung der Persönlichkeit. Dies geschieht alles durch eine halbtägige Betreuung des Personals des Box-Clubs, von Sozialarbeitern, angehender Lehrer und ausgebildeter Boxtrainer. Darüber hinaus betreibt der Box-Club eine Leistungssportgruppe für Mädchen, die neben dem Boxtraining auch eine schulische Unterstützung beinhaltet.

Zur Website


TSV Heusenstamm

Die TSV Heusenstamm hat den Status „TurnTalentschule“ und jedes Jahr schaffen es Turnerinnen des TSV in den Landeskader. Durch die Pandemie sind viele Einnahmenquellen des Vereins wie der Hallenflohmarkt und das Turncamp weggefallen, zugleich mussten neue Wege im Training beschritten werden. Um weiterhin allen Turnerinnen das umfangreiche Training im Leistungssport ermöglichen zu können, hat der Verein in Technik für das Onlinetraining investiert, zudem sind die Trainer- und Hallenkosten durch die Aufteilung in kleinere Trainingsgruppen gestiegen.

Zur Website


Erfahren Sie mehr über unser Engagement für die Region.

Jetzt den günstigen EVO Tarif sichern!

  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019
  • Energieverbraucher-Portal / Top Lokalversorger 2019
Willkommen im EVO-Chat
Grafik: EVO-Chatbot Eva EVO-Chatbot Eva hat Zeit für Sie

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?

Wir beraten Sie gerne jederzeit im EVO-Chat. Bitte akzeptieren Sie Präferenz- und Statistik-Cookies, um unseren Chat nutzen zu können. Jetzt Cookie-Einstellungen anpassen